Betis Sevilla :Roca-Alternative: Bayern denkt an Giovani Lo Celso


Gerücht Die geplante Verpflichtung von Marc Roca zieht sich weiter in die Länge. Nun hat Bayern eine Alternative aus der Primera Division im Blick, hofft zudem weiter auf Leroy Sane.

  • Fabian BiastochSonntag, 21.07.2019
Video zum Thema
Anzeige

Laut BILD nimmt Bayern München Giovani Lo Celso von Betis Sevilla als Alternativkandidat für Marc Roca ins Visier.

Der junge Argentinier kostet angeblich mindestens 45 Millionen Euro und damit fünf Millionen Euro mehr als Marc Roca als Ausstiegsklausel in seinem Vertrag bei Espanyol Barcelona zu stehen hat.

Zudem ist Lo Celso nicht nur in München begehrt, sondern auch bei Manchester United und Tottenham auf der Liste.

Gut möglich, dass der 23-Jährige seinem aktuellen Verein Real Betis, an den er zudem noch bis 2023 gebunden ist, bis zu 65 Millionen Euro in die Kasse spült.

Damit würden die Andalusier ein gutes Geschäft machen, hatten sie doch für Lo Celso inklusive Leihe nur 22 Millionen Euro an Paris Saint-Germain überwiesen.

Sollten weder Roca noch Lo Celso zum FC Bayern kommen können, sei es laut BILD auch möglich, dass gar kein zentraler Mittelfeldmann mehr verpflichtet wird.

Das Hauptaugenmerk liegt sowieso noch auf den Flügelstürmer-Positionen und damit auf Leroy Sane.

Der 23-Jährige steht noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag und spielt in den Plänen Pep Guardiolas weiter eine große Rolle.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige