Elfmeter-Befehl :Rodrygo enthüllt Ansage von Toni Kroos

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Thibaut Courtois wurde im Elfmeterschießen des Supercups zum Helden. Der Belgier parierte einen Strafstoß von Thomas Partey.

Nur Kieran Trippier traf gegen Courtois, Saul Niguez setzte seinen Versuch an den Pfosten. Auf der Gegenseite trafen alle Schützen, die für Real Madrid antraten. Unter anderem Rodrygo,

Der Youngster war eigentlich nicht als Schütze beim 4:1-Erfolg vorgesehen, doch nach einer Ansage von Toni Kroos schritt er zum Punkt und verwandelte sehenswert in die obere Torecke.

"Als sie entschieden haben, wer schießen soll, habe ich ein bisschen gewartet, da es andere mit mehr Erfahrung gibt. Aber Kroos sagte, dass ich einen schießen soll. Er bestand darauf und sagte 'Rodrygo, Rodrygo'", enthüllt der brasilianische Flügelstürmer.

Der Südamerikaner weiter: "Ich trainiere häufiger solche Elfer, auch wenn ich ihn dieses Mal etwas höher platziert habe. Dies ist einer meiner schönsten Tage. Ich habe von diesem Moment geträumt, einen Titel bei Real Madrid zu gewinnen."

Toni Kroos erklärte zum starken Elfer seines Mannschaftskollegen: " Ich weiß, dass Rodrygo sehr gut schießen kann. Deshalb habe ich ihm gesagt, dass er einen nehmen muss."

» Sevilla-Bossen platzt nach Remis gegen Real Madrid der Kragen

» Eden Hazard enthüllt: So war das mit der Cristiano-Trikotnummer

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige