Rodrygo hat "keine Worte" – welche Bestmarke der Real-Retter nun hält

05.05.2022 um 08:16 Uhr
getty rodrygo 22050537
Foto: /
Video zum Thema

Viele spotteten schon, nachdem Manchester City im Halbfinalrückspiel der Champions League gegen Real Madrid wenige Minuten nach der Einwechslung von Rodrygo Goes das 1:0 erzielte – der Finaleinzug wäre damit sicher gewesen. Allein dem Brasilianer war es schließlich zu verdanken, dass die Blancos das Spiel noch drehen konnten.

In der 90. Minute schloss Rodrygo gezielt aus fünf Metern ab, mit der nächsten Aktion brachte er per Kopf seine Mannschaft zurück ins Spiel. Innerhalb von gut einer Minute der Nachspielzeit erhielt Rodrygo also die Finalträume seiner Mannschaft am Leben. Karim Benzema besiegelte per Elfmeter in der ersten Halbzeit der Nachspielzeit den Finaleinzug.

"Ich kann nicht erklären, was passiert ist, ich habe keine Worte", sagte ein nahezu aufgelöster Rodrygo nach dem spektakulären Spiel. "Gott hat mich angeschaut und mir gesagt, dass heute mein Tag sein würde. Ich bin sehr glücklich über die Tore und darüber, dass ich Madrid geholfen habe, ein Champions-League-Finale zu spielen und es hoffentlich zu gewinnen."

Real Madrid

Noch nie ist es einem Spieler zuvor gelungen, in der 90. Minute eines K.o.-Spiels der Champions League zwei Tore zu schießen. Außerdem ist Rodrygo seit Gareth Bale im Finale 2018 der erste Real-Spieler, der in einem Champions-League-Spiel nach Einwechslung einen Doppelpack schnürte.

Anzeige