Reals 45-Mio-Einkauf :Rodrygo: Reals neues Wunderkind ist unzufrieden


Rodrygo ist mit seinen Spielanteilen beim FC Santos seit der Ankunft von Jorge Sampaoli (58) unzufrieden.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 16.04.2019
Foto: CP DC Press / Shutterstock.com
Anzeige

Nach seinem Abschied von der argentinischen Nationalmannschaft soll Jorge Sampaoli den FC Santos zur Meisterschaft führen.

Für dieses Ziel macht der Ex-Sevilla-Coach nach seinem Amtsantritt im Dezember 2018 keine Kompromisse. Der Leidtragende: Rodrygo.

Der Flügelstürmer, der im Sommer für 45 Millionen Euro Ablöse zu Real Madrid wechseln wird, kam in der Copa Sudamericana nicht zum Einsatz - sehr zum Ärger des Jungstars.

"Ich kann Sampaoli verstehen, aber ich will immer spielen", erklärte der 18-Jährige.

Rodrygo glaubt, dass Sampaoli nicht auf ihn setzt, da er in zweieinhalb Monaten Südamerika in Richtung Real Madrid verlassen wird.

"Vielleicht ist das so und er hat seine Mannschaft für das gesamte Jahr im Blick", erklärt der Offensivakteur. Er werde aber alles tun, um dem Trainer Kopfzerbrechen zu bereiten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige