Alle wollen den Starcoach :Roma, Inter oder Bayern? Antonio Conte hat die Wahl

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Seit dem vergangenen Sommer ist Antonio Conte ohne Job. Begehrt ist der Chelsea-Meistermacher der Premier-League-Saison 2016/2017 trotzdem.

Inter Mailand hat Conte dem Vernehmen nach als Erben für Luciano Spalletti (60) ins Visier genommen. Auch die Roma hat ihn im Blick, als Nachfolger für Interimscoach Claudio Ranieri.

Wie der CORRIERE DELLO SPORT berichtet, ist aber auch Bayern München eine Option für den ehemaligen italienischen Nationaltrainer.

Beim deutschen Rekordmeister ist Niko Kovac nicht unumstritten. Zwar sind die Münchner nach seiner zwischenzeitlichen Schwächephase auf Meisterschaftskurs.

In der Champions League schieden sie allerdings klar gegen Liverpool bereits im Achtelfinale aus.

Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge bemängelte das Aus deutlich, während Uli Hoeneß Kovac den Rücken stärkt.

» Lautaro Martinez: So will Inter einen Wechsel zu Barça vermeiden

» Bitter für Inter: Alexis Sanchez droht lange Pause

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige