Roma-Legende blickt zurück:Francesco Totti: Lieber ewige Roma-Liebe als Titel mit Real Madrid

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
15.02.2018

Roma-Legende Francesco Totti (41) hat auf ein lukratives Angebot von Real Madrid zurückgeblickt und ehrlich über die Beweggründe für seine Absage an den spanischen Rekordmeister gesprochen.

Im vergangenen Sommer beendete Francesco Totti seine ruhmreiche Karriere beim AS Rom. Seine gesamte Laufbahn über kickte der gebürtige Römer für die Giallorossi.

An mangelnden Angeboten lag es nicht, dass Totti das Stadio Olimpico nie verließ. Im Gegenteil: Zahlreiche Top-Klubs aus Italien, Spanien und England  lockten den italienischen Nationalspieler.

Nun packte Francesco Totti über eine Offerte von Real Madrid aus.

"Im Jahr 2004 gab es ein bedeutendes Angebot aus Madrid, aber ich beschloss, viele Titel aufzugeben und immer nur ein Trikot zu tragen", sage der 41-Jährige gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Für ihn sei die Roma immer das Wichtigste gewesen: "Ich erhielt Liebe und Leidenschaft, was für mich wichtiger war, als woanders Titel zu gewinnen. Ich habe die Roma vor alles gestellt."

AS Rom

Anzeige

Mit der Roma gewann Totti vergleichsweise wenig Titel, es reichte zu drei wichtigen Trophäen. Doch Totti bereut seine Wahl nicht, auch wenn er so nie eine große Rolle im Kampf um den Ballon d'Or spielte.

Francesco Totti, der für die Giallorossi 307 Tore in 785 Spielen erzielte, ist sich bewusst, dass er auch so einer der ganz großen Superstars seiner Zeit war.

Als er gefragt wurde, wie viel Ablöse man heutzutage für ihn wohl zahlen müsste, erklärte der Weltmeister von 2006: "Ich denke, 200 Millionen Euro."

AS Rom

Weitere Themen