Anzeige

Roma-Legende :Francesco Totti: So wollte Florentino Perez ihn zu Real Madrid locken

francesco totti 2018 3
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Als Real-Präsident Florentino Perez (71) einst die Ära der Galacticos einläutete und jedes Jahr einen Superstar der Kategorie Zidane oder Beckham zu Real holte, stand auch Francesco Totti auf seinem Einkaufszettel.

Der italienische Superstar erinnert sich. "Es gab eine Zeit in meiner Karriere, von etwa 2004 oder 2005 an, als Real Madrid alles versuchte, mich zu bekommen", verriet Totti.

Präsident Florentino Perez habe ihn zwar nicht regelmäßig angerufen, aber "er und die Leute, mit denen er arbeitete, versuchten, mit mir in Kontakt zu kommen."

Perez schickte dem Römer sogar ein Real-Trikot mit der Nummer 10 und Totti-Aufdruck.

Damals dachte Totti ernsthaft über einen Vereinswechsel nach, er überlegte hin und her. Doch dann war die Entscheidung einfach.

"Die Liebe hat gewonnen", so Totti: " Meine Liebe zu diesem Club, dieser Stadt, diesen Fans."

"Meine Liebe für alle, die mir in den letzten 25 Jahren geholfen haben, der Kapitän dieser Mannschaft zu sein."

Seit dieser Absage trafen Roma-Star Totti und der Real-Boss einige Male aufeinander. Böses Blut gab es dabei aber nicht.

Totti berichtet: "Er ist immer sehr freundlich, aber er sagt mir immer dasselbe: Dass ich der einzige Spieler bin, den er nie von Real Madrid überzeugen konnte."

Folge uns auf Google News!