AS Rom :Roma-Manager Monchi reagiert auf Arsenal-Gerüchte


Sportdirektor Monchi (50) fühlt sich geschmeichelt von den Spekulationen um ein Interesse des FC Arsenal.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 24.01.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Sven Mislintat ist Geschichte im Emirates Stadium. Der Ex-BVB-Chefscout und die Gunners haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

Als Nachfolger des Deutschen wurde zuletzt Monchi gehandelt. Cheftrainer Unai Emery, der seinen spanischen Landsmann aus Sevilla-Zeiten kennt, soll auf eine Verpflichtung hoffen.

Auch Fußball-Direktor Raul soll eine hohe Meinung von Monchi haben. Doch der Ex-Keeper wiegelt ab.

"Ich weiß, dass mein Name mit Arsenal in Verbindung gebracht wird, aber ich konzentriere mich auf meine Arbeit bei der Roma", sagte Monchi gegenüber THE SUN.

"Es ist jedoch eine Freude, bei einem Verein wie Arsenal gehandelt zu werden.  Aber es ist nicht das erste Mal, dass das passiert."

Das hindert Unai Emery aber nicht daran, öffentlich von seinem ehemaligen Weggefährten zu schwärmen.

Video zum Thema

"Er ist ein Mann, den ich gut kenne. Ich habe eine gute Beziehung zu ihm und kann nur sagen, dass er ein guter Mensch ist", so der Cheftrainer.

Monchi arbeitet seit 2017 für die Giallorossi. Sein Arbeitspapier läuft noch bis 2021.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige