AS Rom :Roma vor Verkauf - James Pallotta will in England investieren

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Der US-Amerikanische Unternehmer Dan Friedkin, der vor allem in der Autobranche Zuhause ist, will Medienberichten zufolge 790 Millionen Euro für den AS Rom bezahlen.

Damit wäre das die teuerste Klubübernahme in der Geschichte der italienischen Liga.

Der AS Rom ist seit 2011 im Besitz des US-Unternehmers James Pallotta, der auch Klubpräsident ist, und an der Mailänder Börse notiert.

Im Falle einer Übernahme soll laut GAZZETTA DELLO SPORT Dan Friedkins Sohn Ryan den Klub leiten. Die Roma steht derzeit auf Platz vier in der Serie A.

James Pallotta will nach dem anvisierten Verkauf der Giallorossi weiterhin im Fußball agieren. Laut LA REPUBBLICA will er in England in einen Klub investieren.

Pallotta habe bereits seinen Berater Franco Baldini angewiesen, auf der Insel ein interessantes Projekt für ihn zu suchen.

Anzeige