WM 2018 :Romelu Lukaku hat Pleite gegen Pogba und Co. noch nicht verkraftet


Frankreich ist unverdient ins Endspiel der Weltmeisterschaft 2018 eingezogen, sagt Romelu Lukaku.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 03.01.2019
Foto: Celso Pupo rodrigues / Dreamstime.com
Anzeige

Die Equipe Tricolore hatte sich in einem knappen Halbfinale gegen Belgien durchgesetzt und eine defensive Einstellung gezeigt.

Romelu Lukaku hat das Aus der Roten Teufel noch immer nicht verdaut.

Der Mittelstürmer: "Wir haben das Spiel unseres Lebens verloren und eine Mannschaft kam ins Finale, die es nicht verdient hatte."

Gegenüber RTBF führte Lukaku aus: "Ja, sie wurden Weltmeister, Glückwunsch, aber diese Generation hätte im Finale spielen sollen."

Was wohl Lukakus Mannschaftskollege bei Manchester United Paul Pogba, seines Zeichens französischer Weltmeister, von diesen Aussagen hält?

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige