Manchester United :Romelu Lukaku lässt vieles offen – Inter Mailand erste Option?


Was seine Zukunft betrifft, spricht Romelu Lukaku seit Wochen in Rätseln. Verraten wollte er bisher nicht, für welchen Klub er zukünftig stürmen wird. In der Gerüchteküche wird Inter Mailand als einer der Alternativen genannt.

  • Andre OechsnerDonnerstag, 13.06.2019
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Beim 3:0 über Schottland trug sich Romelu Lukaku am Dienstagabend zweimal in die Torschützenliste ein.

Am Rande des Auftritts mit der belgischen Nationalmannschaft wurde der Angreifer unter anderem zu seiner Zukunft befragt – und sprach selbst von einem "busy summer". Doch was wird alles passieren?

Mit seiner ungenauen Wortwahl heizt er die Gerüchte um seine Person weiter an. Manchester United soll bereit sein, den 26-Jährigen bei einem passenden Angebot ziehen zu lassen.

"Ich weiß, was ich tun werde", sprach Lukaku laut INDEPENDENT mysteriös weiter. Verraten wollte er seinen Plan aber nicht.

"Ich werde mit meinem Berater die beste Entscheidung treffen", fügte er an.

In den vergangenen Wochen wurde in den Medien Inter Mailand als ernsthafte Option genannt.

Video zum Thema

Dem Vernehmen nach habe Berater Federico Pastorello bereits ein Angebot der Lombarden akzeptiert, 70 Millionen Euro Ablöse werden gehandelt.

Ende April sorgte Lukaku bereits für Aufsehen, als er in einem Interview mit SKY ITALIA folgenden Satz ausplauderte: "In Italien zu spielen wäre ein Traum für mich."

Wer weiß: Vielleicht wird er seinen Traum schon bald verwirklichen.

Inter-Coach Antonio Conte (49) gilt als Fan des bulligen Belgiers, wollte ihn bereits zu seinem Ex-Verein FC Chelsea holen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige