RSC Anderlecht :Romelu Lukaku riet Jeremy Doku offenbar von Liverpool-Wechsel ab

romelu lukaku 2020 6001
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Jeremy Doku (18) ist der neue Stern am belgischen Fußballhimmel. Um den Senkrechtstarter buhlten in der Sommer-Transferperiode zahlreiche Top-Klubs, unter anderem der FC Liverpool mit Erfolgscoach Jürgen Klopp.

Die Reds sollen auch schon vor Dokus Durchbruch angeklopft haben, um den damaligen Jugendspieler in den Reds-Nachwuchs zu holen. Ohne Erfolg. Doku blieb bei Anderlecht, wechselte erst im Oktober 2020 für 25 Millionen Euro zu Stade Rennes.

Wie Jugend-Boss Jean Kindermans von Dokus Ex-Verein RSC Anderlecht verrät, brachte Ex-RSC-Kicker Romelu Lukaku seinen jungen Landsmann von einem Wechsel in die Premier League ab.

romelu lukaku 2020 5
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Hintergrund


"Es war ein Zufall. Romelu, der gelegentlich vorbeikommt, war zu der Zeit in meinem Büro. Wir sprachen über die Schwierigkeit, junge Anderlecht-Spieler davon zu überzeugen, bei uns zu bleiben, wie Jeremy", so Kindermans: "Er sagte: 'Boss, wenn du willst, rufe ich ihn an.'"

Romelu Lukaku nahm für ihn eine Sprachnachricht für Jeremy Doku auf. "Er selbst hat in jungen Jahren viel erlebt. Ich denke, es könnte eine kleine Rolle gespielt haben", vermutet Kindermans.