Europa League :Romelu Lukaku schießt Inter ins Halbfinale - und stellt Rekord auf

romelu lukaku 2020 5
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Inter Mailand steht im Halbfinale der Europa League. Die Nerazzurri gewannen ihr Viertelfinale gegen Bayer Leverkusen mit 2:1.

Matchwinner für die Mannschaft von Antonio Conte war einmal mehr Romelu Lukaku. Der Belgier, in der Liga Top-Torjäger der Mailänder, erzielte das sehenswerte zwischenzeitliche 2:0 gegen die Werkself.

Die Führung hatte Barella erzielt, für Leverkusen reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Kai Havertz, der möglicherweise sein letztes Spiel für Bayer absolvierte. Chelsea ist bekanntlich heiß auf den Shooting-Star.

Hintergrund


Inter Mailand bietet sich mit dem Einzug ins Halbfinale weiter die Chance auf einen Titel, nachdem man in der Serie A nur Vizemeister hinter Juventus Turin wurde und in der Coppa Italia im Halbfinale am SSC Neapel scheiterte.

Romelu Lukaku stellte mit seinem Treffer einen Rekord auf. Er traf im neunten Europa-League-Spiel in Folge und überflügelte den bisherigen Bestwert von Alan Shearer aus dem Vorgänger-Wettbewerb UEFA-Cup.