Belgien-Rekordtorjäger :Romelu Lukaku schreibt Belgien-Geschichte

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Mit einem 9:0-Sieg gegen San Marino hat die belgische Nationalelf das Ticket für die Endrunde der EM 2020 nach dem siebten Sieg im siebten Spiel der Gruppe I gelöst - als erste Mannschaft Europas.

Das Schützenfest der Roten Teufel gegen den Außenseiter feierten Romelu Lukaku (28., 41.), Nacer Chadli (31.), Toby Alderweireld (43.), Youri Tielemans (45.+1), Christian Benteke (79.), Yari Verschaeren (84.,) und Timothy Castagne (90.). Zudem gab es ein Eigentor.

Lukaku schrieb mit seinem Doppelpack Geschichte. Er ist der erste Spieler, der die 50er-Tore-Marke für Belgien geknackt hat.

Insgesamt hat der Mittelstürmer von Inter Mailand nun 51 Treffer im Nationaltrikot erzielt und führt damit die Rekordtorschützenliste deutlich an.  Auf Lukaku folgen Bernard Voorhoof und Paul Van Himst sowie Eden Hazard mit jeweils 30 Toren.

» Inter-Vize flirtet mit Barça-Krieger Arturo Vidal

» Lautaro Martinez zu Barça? Jetzt spricht Inter-Boss Beppe Marotta

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige