Manchester United :Romelu Lukaku: Solskjaer wollte Wechsel zu Inter Mailand verhindern

romelu lukaku manchester united 2018
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Ole Gunnar Solskjaer wollte verhindern, dass Romelu Lukaku Manchester United verlässt und sich Inter Mailand anschließt. "Ole wollte, dass ich bleibe, aber ich sagte ihm, dass ich gehen werde", erzählt Lukaku in einem YOUTUBE-Interview mit Ian Wright.

Dem Trainer der Red Devils gebühre alle Ehre, weil er ihm geholfen habe, den Wechsel über die Bühne zu bringen, sagt Lukaku. Als Entschädigung gab es für ManUnited eine Transfersumme über 65 Millionen Euro.

Gezahlt hatte der englische Rekordmeister für den Belgier im Sommer 2017 noch 85 Millionen Euro. Nach 96 Spielen (42 Tore) im Old Trafford wollte Lukaku weg.

romelu lukaku 2019 08 001
Foto: bestino / Shutterstock.com

Zum Ende der Saison 2018/19 setzte Solskjaer nicht mehr auf Lukaku, der sich zurückerinnert und von einer "schwierigen Situation" spricht: "Ich musste eine Entscheidung treffen, ich musste irgendwohin wechseln, wo ich mit jemandem zusammenarbeite, der mich auch will."

Hintergrund


Mit Antonio Conte scheint er genau den richtigen Mann gefunden zu haben. Für die Nerazzurri kam Lukaku vor der Zwangspause aufgrund des Coronavirus auf starke 23 Pflichtspieltore.

In Lautaro Martinez (22) hat der bullige Belgier einen optimalen Sturmpartner gefunden. Beide kommen wettbewerbsübergreifend zusammen auf 39 Treffer und neun Vorlagen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!