FC Barcelona :Ronald Araujo stand bei Real Madrid und Atletico auf der Liste

ronald araujo 2020
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Ronald Araujo war die große Überraschung in der Startelf des FC Barcelona beim Re-Start der Primera Division gegen RCD Mallorca. Der uruguayische Innenverteidiger überzeugte bei seinem Debüt von Beginn an.

Die starke Leistung des Südamerikaners ist gemäß der Zeitung SPORT auch in Uruguay interessiert verfolgt worden. Der Auftritt wurde von Araujos ehemaligen Trainern und Weggefährten mit Freude vernommen.

Barcelona hatte den Landsmann von Luis Suarez 2018 für zwei Millionen Euro von Boston River verpflichtet. Damals zeigten auch andere Top-Klubs Interesse an Araujo.

Sein-Ex-Vorgesetzter Sergio Cabrera erklärt: "Real Madrid hatte ihn bereits im Visier. Aber Ramón Planes, heute Barcelonas Sportdirektor wollte ihn. […] Und Atletico Madrid hatte ihn ebenfalls auf der Liste."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!