Hohe Ziele :Ronaldo will Real Valladolid in die Königsklasse führen

ronaldo selecao 5
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

Die im September 2018 investierten 30 Millionen Euro sieht Ronaldo offensichtlich gut angelegt.

Mit diesem Betrag sicherte sich der 43-Jährige 51 Prozent der Aktien und somit die Anteilsmehrheit an Real Valladolid. Den Mittelklasseklub will er in einigen Jahren in die Champions League führen.

"In fünf Jahren werden wir um einen Platz in der Champions League kämpfen", sagte Ronaldo laut MARCA während einer Konferenz in Madrid.

"Sobald es uns gelungen ist, den Verein zu festigen, umzustrukturieren und alle geplanten Investitionen zu tätigen, wird es für uns normal sein, um einen Platz in der Champions League zu kämpfen."

Natürlich ist die Zielsetzung Ronaldos mehr als ambitioniert. Im Jahr 2018 stieg Valladolid nach vier Jahren Zweitklassigkeit in LaLiga auf.

Hintergrund


Im Europapokal vertreten waren die Blanquivioletas letztmals in der Saison 1997/98; die Königsklasse erreichten sie noch nie.

Um Vermögenswerte zu schaffen, soll das Estadio Nuevo Jose Zorrilla von der Stadt erworben werden.

Von "fundamentaler Bedeutung" sei das Stadion für den Klub, weil dieser als Vermögenswerte bisher nur die eigenen Spieler habe. Überdies plane Ronaldo eine Frauenmannschaft sowie eine eigene Akademie.