Meister in Paraguay :Roque Santa Cruz: Ex-Bayern-Star schießt Team zur Meisterschaft

Foto: efecreata mediagroup / Shutterstock.com
Anzeige

Roque Santa Cruz ist erneut paraguayischer Meister. Der ehemalige Stürmer des FC Bayern musste allerdings zuerst mit ansehen, wie die Gäste aus Guarani mit 2:0 in Führung gingen.

Doch dann trat er auf den Plan und erzielte erst den Anschlusstreffer für Olimpia und in der Nachspielzeit noch das goldene Tor zum Ausgleich, der gleichbedeutend mit dem Titelgewinn war.

Olimpia krönte sich damit zum vierten Mal nacheinander zum Meister in Paraguay.

Damit ist der Klub, bei dem Roque Santa Cruz einst seine Karriere begonnen hatte und wo er seit 2016 wieder spielt, auch für die südamerikanische Champions League, die Copa Libertdarores, qualifiziert.

Santa Cruz kam 1999 zum FC Bayern München und spielte dort acht Jahre. Dabei sammelte er zahlreiche Titel, unter anderem den in der Champions League 2001.

Später stürmte der 155-malige Nationalspieler noch für Manchester City, die Blackburn Rovers, den FC Malaga, Real Betis und Cruz Azul in Mexiko.

» Vincent Kompany wettert gegen eigene Fans

» Lukas Podolski: Türkei-Rückkehr steht kurz bevor

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige