Anzeige

Rückkehr auf den Trainerstuhl? :Nach Aus bei Manchester United: Louis van Gaal liebäugelt mit Comeback

louis van gaal 13
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

"Im Prinzip ist meine Trainerkarriere beendet, aber man sollte niemals nie sagen", sagte Van Gaal. "Wenn es eine Anfrage gibt, die ich als Herausforderung ansehe, […] dann könnte ich zugreifen."

Am liebsten würde der Niederländer offenbar wieder in die Premier League. Doch bei den Top-Klubs sind die Trainerstühle besetzt, das weiß auch Louis van Gaal.

"Manchester City wird sich nicht mit einem Angebot melden. Chelsea könnte das tun, aber ich glaube nicht, dass ein englischer Spitzenklub mich holt ", so der 66-Jährige.

An der Stamford Bridge wird über eine Trennung von Antonio Conte (48) spekuliert. Sein Verhältnis zu den Vereins-Bossen gilt als belastet.

Sollte Conte gehen, könnte sich Chelsea um Van Gaal bemühen. Allerdings wäre der Posten als Vereinstrainer für Van Gaal wohl nur eine B-Lösung - aufgrund des Arbeitsaufwands.

Er wolle eigentlich einen Job, in dem er nicht sieben Tage in der Woche arbeiten müsse, erklärte der Ex-Coach von Barcelona und Bayern München.

"Ich denke, ich werde nur der Trainer einer Nationalmannschaft werden", so Van Gaal. "Das könnte der Fall sein."

Folge uns auf Google News!