Rückkehr nach Spanien? :Bojan Krkic rät Barcelona zu Hector Bellerin - neue Gerüchte kommen auf

bojan krkic abschied barca
Foto: Natursports / Shutterstock.com

Nach dem Abschied von Dani Alves im vergangenen Sommer versucht Barcelona in Hector Bellerin ein ehemaliges Eigengewächs als neuen Rechtsverteidiger zu verpflichten.

Doch der 22-Jährige, der bis vor sechs Jahren in der Jugendabteilung  von  Barcelona spielte, steht beim FC Arsenal langfristig unter Vertrag. Coach Arsene Wenger (67) will ihn nicht abgeben.

Wie Bellerin stammt auch Bojan Krkic aus der Jugend der Katalanen. Der Stürmer würde eine Rückkehr von Bellerin ins Camp Nou gerne sehen.

"Hector Bellerin ist einer der besten Außenverteidiger, er ist jung, kennt von Arsenal den Druck und  weiß, wie man für Barça spielen muss", sagte Bojan Krkic gegenüber MUNDO DEPORTIVO.

Hintergrund


Allerdings hätte er sich an Barcelona Stelle bereits "im letzten Jahr" um Bellerin bemüht, als Dani Alves den Verein verließ, so Bojan.

Dani Alves hätte er zudem nicht abgegeben. "Er war einer der wichtigsten Spieler, ich hätte ihn nicht ziehen lassen", erklärte der Offensivakteur.

Allerdings habe Backup Sergi Roberto "einen fantastischen Job" als Aushilfs-Rechtsverteidiger gemacht.

Unteressen berichten englische Medien, Hector Bellerin hätte sich in Barcelona ein Haus gekauft und werten dies als Indiz auf einen Vereinswechsel des Außenverteidigers nach Katalonien.

Laut MARCA könnte Rafael Alcantara als Tauschkandidat herhalten und den Gunners angeboten werden.