Sylvinho-Nachfolger :Rudi Garcia soll Olympique Lyon wieder nach oben führen

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Rudi Garcia soll Olympique Lyon in nächster Zeit wieder in ruhigeres Fahrwasser führen. Der Ligue-1-Vierzehnte gibt offiziell bekannt, seinen neuen Trainer mit einem Zweijahresvertrag bis 2021 auszustatten.

"Ich habe mich für Rudi Garcia entschieden, weil er ein Kämpfer ist, der den gleichen Ehrgeiz hat wie wir, Titel zu gewinnen und auf der europäischen Bühne erfolgreich zu sein. Er ist ein erfahrener Trainer, der bereits Titel gewonnen hat", kommentiert OL-Sportdirektor Juninho den Entscheid.

Lyon hatte vor einer Woche den erst zu Saisonbeginn installierten Sylvinho geschasst.

Der Brasilo-Franzose hatte in der Folge mit neun Punkten aus neun Spielen den schlechtesten Saisonstart seit 24 Jahren zu verantworten.

Mit dem 55 Jahre alten Garcia setzt OL auf einen Trainer, der in Frankreich einiges an Reputation vorzuweisen hat.

Dort hatte er bereits Olympique Marseille, den OSC Lille, den FC Le Mans, den FCO Dijon sowie die AS Saint-Etienne betreut.

» Manchester United besitzt Vorkaufsrecht für Memphis Depay

» Nabil Fekir offen für Rückkehr zu Olympique Lyon

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige