120-Millionen-Transfer? :Samuel Umtiti wünscht sich Antoine Griezmann bei Barça


Geht es nach den Vorstellungen von Samuel Umtiti, würden er und Nationalmannschaftskollege Antoine Griezmann auch beim FC Barcelona gemeinsam auf dem Platz stehen.

  • Andre OechsnerMittwoch, 27.03.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Mit 4:0 fertigte Frankreich am Montagabend die isländische Auswahl ab.

Samuel Umtiti und Antoine Griezmann trugen sich gegen die Wikinger in die Torschützenliste ein. Trägt das Duo bald auch gemeinsam dieselben Klubfarben?

"Würde ich mich freuen, wenn sie mir sagen würden, dass Griezmann nach Barcelona kommt? Ja. Würde er hierher passen? Ja. Habe ich mit ihm darüber gesprochen? Nein“, wird Umtiti von der SPORT zitiert.

Immer mal wieder köcheln Gerüchte hoch, nach denen Barça Griezmann nur allzu gerne unter Vertrag nehmen würde.

Umtiti ist sich gleichwohl aber auch bewusst, dass es kein einfaches Unterfangen sein würde, Griezmann von Atletico Madrid loszueisen.

"Ich weiß, dass er in Madrid sehr glücklich ist und die Dinge dort gut für ihn laufen. Atletico ist eine Mannschaft, die für ihn spielt", äußert Umtiti.

Video zum Thema

Griezmann sei glücklich in Madrid, obwohl er für jedes Team der Welt spielen könne: "Das Wichtigste ist aber, dass er glücklich ist."

Schenkt man den Berichten aus den vergangenen Tagen glauben, bereue Griezmann die Verlängerung seines Vertrags bis 2023 bereits.

Das Ausscheiden in der Champions League, die defensive Spielweise von Trainer Diego Simeone sowie der sich abzeichnende Umbruch bei Atleti sollen die Wechselabsichten Griezmanns neu entflammt haben.

Was die Gerüchteküche zusätzlich anheizt: Griezmanns Ausstiegsklausel wird im Sommer dem Vernehmen nach von 200 auf 120 Millionen Euro sinken.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige