Real Madrid :Santiago Solari macht Ansage - Marcelo liefert

marcelo real madrid 7
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Anzeige

Marcelo ist seit Jahren eine Konstante bei Real Madrid. Seit Anfang 2007 beackert der Südamerikaner die linke Flanke.

Bisher konnte kein Konkurrent dem brasilianischen Nationalspieler den Platz auf der Linksverteidiger-Position des Rekordmeisters streitig machen.

Doch ausgerechnet ein Youngster, Sergio Reguilón (22), aus dem eigenen Nachwuchs der Blancos, ist am Lockenkopf vorbeigezogen.

Marcelo musste zuletzt unter anderem im Topspiel gegen Sevilla zuschauen, wie Reguilón seine Sache gut machte. Marcelo soll sich bereits Wechselgedanken machen.

Von seinem Trainer bekommt der Vize-Kapitän nun eine Ansage.

"Marcelos Liebe und Engagement für diesen Verein ist über jeden Zweifel erhaben, er ist ein Vorbild", erklärte Santiago Solari vor dem Copa del Rey-Spiel gegen Girona am Donnerstag (4:2).

Gesetzt ist der Routinier deshalb aber noch lange nicht. Solari: "Es ist gut für die Mannschaft, auf jeder Position Konkurrenzkampf zu haben. Dies ist ein zentraler Bestandteil des Fußballs. Die Spieler müssen hungrig bleiben."

Zuletzt gab es eine Unterredung des Real-Coachs mit dem Südamerikaner. Worum ging es? Solari lässt sich nicht in die Karten blicken. "Das bleibt privat", so der 42-Jährige.

Offenbar hat das Gespräch aber gefruchtet. Gegen Girona spielte Marcelo von Beginn an - und überzeugte.