FC Barcelona :Sassuolo-Boss sicher: Kevin-Prince Boateng bleibt in Spanien


Kevin-Prince Boateng (32) lieferte bei seiner Leihe nicht viele Argumente, um den FC Barcelona von einer Verpflichtung zu überzeugen. Dennoch wird Barça seine Kaufoption nutzen, glaubt der Sportdirektor von Sassuolo Calcio.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 03.07.2019
Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com
Anzeige

Nach dem Abschied von Munir El Haddadi zum FC Sevilla holte Barça in Kevin-Prince Boateng einen erfahrenen und vielseitigen Offensivakteur als Backup.

Der gebürtige Berliner überzeugte bei seinen wenigen Einsätzen unter Barça-Coach Ernesto Valverde (55) allerdings nicht.

Die Folge: Barça verabschiedete Boateng am Dienstag offiziell. doch die Katalanen könnten noch ihre Kaufoption ziehen.

"Ich glaube, dass Barça die Kaufoption ziehen wird - und ihn an einen anderen spanischen Klub weiterverkauft. Boateng wird wahrscheinlich in La Liga bleiben ", sagte Sportdirektor Giovanni Carnevali von Sassuolo der GAZZETTA DELLO SPORT.

Eine Rückkehr nach Sassuolo sei "eher schwierig", so Carnevali.

Dass er in der Primera Division durchaus mithalten kann, bewies Kevin-Prince Boateng während seiner Dienstzeit bei UD Las Palmas.

Video zum Thema

2016/2017 machte er für die Kanarenkicker 28 Spiele und sammelte dabei 15 Scorerpunkte sammelte (zehn Tore, fünf Assists).

Bei Barça wartete Boateng vergeblich auf einen Treffer. Zum Abschied dankt er dennoch den Fans.

"Ich hätte gerne mehr gezeigt, aber ich habe in jeder Minute alles gegeben, um dieses fantastische Shirt zu ehren", erklärte der Ex-Dortmunder laut MARCA.

Er werde die Fans des FC Barcelona "immer im Herzen tragen", kündigte er an: "Das ist das Ende einer der aufregendsten Erlebnisse meiner Karriere."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige