FC Schalke 04 nimmt Roma-Star ins Visier

24.06.2022 um 09:02 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
amadou diawara
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Im zentral-defensiven Mittelfeld ist der FC Schalke 04 für die kommende Bundesliga-Saison eigentlich ausreichend besetzt. Neuzugang Tom Krauß, Florian Flick und Victor Palsson sind für diese Position eingeplant. Und dennoch gibt es ein Gerücht über einen potenziellen Neuzugang.

Nach Informationen des italienischen Sky-Ablegers beschäftigen sich die Knappen mit Amadou Diawara (24), sind mit den ersten Bemühungen aber gescheitert. Dem Bezahlsender zufolge sind die Königsblauen bei der AS Rom mit einem Leihangebot vorstellig geworden.

Die Giallorossi, so heißt es weiter, wollen Diawara zwar abgeben. Für den Teilnehmer der Serie A kommt jedoch nur ein fixer Abgang infrage. Entsprechend reagierte man auch mit einer Absage auf das Schalker Gesuch.

Priorität genießt das Thema auf Schalke ohnehin nicht. Die Abteilung Kaderplanung schaut sich momentan eher nach einem neuen Rechtsverteidiger um, wie Sportchef Rouven Schröder sagte: "Grundsätzlich möchten wir die Achse sehr gut besetzen, daher sind wir in Gesprächen wegen Verstärkungen. Angst vor Konkurrenz muss aber niemand haben, die belebt schließlich."

Verwendete Quellen: Sky
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG