Schalke 04 Schalke auch gegen Nürnberg ohne Trainer Grammozis und Stürmer Bülter

sid/b2ed47ec5e910a7a3fe41e587e431117e6b63666
Foto: AFP/POOL/SID/INA FASSBENDER

"Ich werde leider nicht auf der Bank sitzen können", sagte der mit Corona infizierte Coach am Donnerstag. 

Ein weiterer PCR-Test am Dienstag sei "noch positiv ausgefallen". Deshalb wird ihn am Freitag (18.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Nürnberg erneut Co-Trainer Sven Piepenbrock vertreten.

Der Grammozis-Ersatz hat mit großen Personalproblemen zu kämpfen. Neben Torjäger Simon Terodde fällt auch dessen Sturmpartner Marius Bülter erneut aus. Der Ex-Berliner war wegen auffälliger Blutwerte von einem Kardiologen untersucht worden. "Wir haben entschieden, dass es noch keinen Sinn macht", sagte Grammozis, "wir müssen vorsichtig sein."

Schalke 04

Auch der Einsatz des Mittelfeldspielers Dominick Drexler ist wegen muskulärer Probleme fraglich. Kapitän Danny Latza fällt aufgrund einer Muskelverletzung, die er sich beim 1:2 beim FC St. Pauli zuzog, bis zum Jahresende aus. Als Alternativen stehen zumindest wieder Darko Churlinov und Florian Flick zur Verfügung.