Schalke 04 :Schalke verliert - Nürnberg springt auf Platz zwei

sid/730833e1d23c6cae94e9ca3905d6ca42723908c3
Foto: FIRO/FIRO/SID/
Werbung

Der Absteiger verlor nach zwei Erfolgen in später Unterzahl 1:2 (1:1) gegen den Karlsruher SC und verpasste den Sprung auf einen Aufstiegsplatz.

Der gelang dem 1. FC Nürnberg: Der Club setzte sich gegen Aufsteiger Hansa Rostock mit 1:0 (0:0) durch und kletterte zumindest für eine Nacht auf den zweiten Rang. 

Hintergrund

Terodde glich in der 15. Minute mit seinem achten Saisontor den frühen Rückstand durch Kyoung-Rok Choi (1.) aus. Der 33-Jährige rückte damit bis auf drei Treffer an den Zweitliga-Rekordtorschützen Dieter Schatzschneider heran und zog mit Karl-Heinz Mödrath (Fortuna Köln und Alemannia Aachen) auf Platz zwei gleich. Schalke verlor Kapitän Victor Palsson nach einem Foul von hinten mit Roter Karte (73.), Marvin Wanitzek (88.) nutzte die KSC-Überzahl zum Siegtreffer.

In Nürnberg erzielte der nur drei Minuten zuvor eingewechselte Erik Schuranow in der 59. Minute nach einem erstklassig herausgespielten Angriff über die rechte Seite den entscheidenden Treffer. Der Club hat nun 13 Punkte, Rostock hingegen bleibt mit sieben Punkten im Mittelfeld hängen. Karlsruhe ist mit zwölf Zählern vorerst Dritter.

Ein haarsträubender Torwartfehler von Ralf Fährmann brachte Schalke schon nach 50 Sekunden in Rückstand: Der zuletzt so starke Keeper boxte den Ball nach Chois Aufsetzer ins eigene Tor. Der Ausgleich kam aus dem Nichts: Der Angriff über Darko Churlinov war eigentlich schon abgefangen, doch der Ball landete vor Teroddes Füßen, der sofort zuschlug. Schalke dominierte - bis zu Palssons Platzverweis.

Video zum Thema