Anzeige

Barça-Leihgaben :Schalke will Juan Miranda halten - Todibo-Option abgelaufen

miranda 2019 01 4
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Die Ausleihe von Juan Miranda an den FC Schalke 04 ist noch keine Erfolgsgeschichte. Der beim FC Barcelona ausgebildete Linksverteidiger kommt erst auf sechs Bundesliga-Einsätze.

Ein Ende des Leihgeschäfts zum Saisonende gilt als wahrscheinlich. Doch wie SPORT berichtet, sind die Königsblauen mit dem 20-Jährigen zufrieden und wollen ihn bis 2021 ausleihen.

Barça muss nun entscheiden, ob man das zweite Jahr Leihe akzeptiert oder Mirandas Schalke-Abenteuer beendet.

jean clair todibo
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Schalke lässt Todibo-Kaufoption verstreichen

Wie es für Jean-Clair Todibo weitergeht, ist ebenfalls noch nicht sicher. Fakt ist: Schalke hat die Kaufoption für den ebenfalls von Barça ausgeliehenen Abwehrakteur verstreichen lassen.

Die ausgehandelte Kaufoption in Höhe von 25 Millionen Euro ist für Schalke coronabedingt nicht zu stemmen.

"Die Frist ist gestern abgelaufen. Wir besitzen jetzt keine Kaufoption mehr", sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider am Pfingstmontag der WAZ.

Schalke soll Interesse an einem erneuten Leihgeschäft mit Jean-Clair Todibo zeigen. Dass es dazu kommt, ist aber unwahrscheinlich. Barça muss wegen Corona Einnahmen generieren. Todibo soll verkauft werden.

Interessenten für den französischen Innenverteidiger gibt es einige (u.a. Leverkusen, Milan und Watford). Der FC Everton steht dem Vernehmen nach auf der Pole Position.

Folge uns auf Google News!