Anzeige

Ligue 1 :Schiri-Schubser: Gelson Martins vor Saisonaus

gelson martins 2018 402
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Diese unnötige Aktion wird wohl ein Nachspiel haben! Im Spiel zwischen Nimes Olympique und der AS Monaco kam es zum Tumult, als Gelson Martins nach einem Platzverweis Schiedsrichter Mikael Lesage schubste.

In den Regularien des französischen Fußballverbands ist festgehalten, dass Spieler für ein Vergehen dieser Art sechs Monate gesperrt werden. Demzufolge wäre für Martins die Saison vorzeitig zu Ende.

Die Schiedsrichtergewerkschaft veröffentlichte ein Statement, in dem die Szene als "unhaltbar", "unerträglich" und "inakzeptabel" beschrieben wird.

"Es muss klar sein, dass ein Schiedsrichter nicht berührt werden darf. Es ist an der Zeit, dass die erforderlichen Maßnahmen greifen."

Eine Minderung der Sperre ist trotz Martins' öffentlicher Entschuldigung mehr als unwahrscheinlich.

Für Monaco wäre der Ausfall ein Schlag ins Kontor, Martins gehört im Fürstentum zu den Leistungsträgern.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!