AS Monaco :Schnappen sich die Bayern Benjamin Henrichs?

benjamin henrichs
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Der FC Bayern schaut sich auf der Außenverteidiger-Position nach neuen Alternativen um. Wie der KICKER berichtet, wird im Zuge dessen über Benjamin Henrichs diskutiert.

Sollte der FCB eine weitere Option für rechts hinten finden, könnte Joshua Kimmich permanent im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen.

Benjamin Pavard soll Hansi Flick im rechten Segment der Abwehrkette zwar überzeugt haben.

Mit Henrichs käme allerdings ein talentierter Spieler hinzu, der rechts, links und obendrein auch im zentral-defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann – und somit das Repertoire gleich auf mehreren Positionen erweitern würde.

Henrichs will seinen aktuellen Auftraggeber AS Monaco im Winter verlassen, weil er im Fürstentum auf lediglich sechs Pflichtspiele kommt.

Hintergrund


Die Monegassen rufen aktuell 30 Millionen Euro Ablöse auf, sollen sich allerdings auch mit einer Zahlung von 25 Millionen Euro befrieden lassen.

Neben den Bayern ist längst auch Ligakonkurrent RB Leipzig in den Henrichs-Poker eingestiegen.

Zuletzt hatte der KICKER noch berichtet, dass sich die Sachsen mit dem 22-jährigen DFB-Perspektivspieler bezüglich einer langfristige Zusammenarbeit "handelseinig" seien.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!