FC Bayern "Manuel Neuer kann bis ins hohe Alter spielen"

sid/2e54af07df289d3587dd2b2475ebbe8c3147d8ed
Foto: AFP/SID/INA FASSBENDER

"Wenn Manuel fit ist, kann er bis ins hohe Alter spielen. Ich traue ihm zu, dass er noch mit 38 oder 39 Jahren auf dem Platz steht", sagte die Kölner Vereinsikone im Sport1-Podcast "Meine Bayern-Woche". 

Auch ein Karriereende mit über 40 Jahren sei möglich, "wie es Dino Zoff gezeigt hat", sagte Schumacher: "Solange bei ihm die Lust vorhanden ist, soll er spielen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das auch noch mit 42 Jahren gut klappt."

Als Grund für seine Prognose nannte Schumacher auch Neuers Professionalität außerhalb des Platzes. "Er macht autogenes Training, sogar Yoga. Er tut alles dafür, um körperlich und geistig fit für seine strategische Aufgabe im Tor zu sein", sagte er: "Ich kann mir vorstellen, dass das noch ein paar Jährchen mit ihm so weitergeht."

FC Bayern

Zugleich relativierte Schumacher die Bedeutung des derzeit angeschlagenen Neuer für Serienmeister Bayern München: "Der FC Bayern wird kein Spiel verlieren, nur weil Manuel Neuer nicht im Tor steht", sagte er: "Als ich gehört habe, dass er sich am Fußgelenk verletzt hat, habe ich gleich gehofft, dass es aufgrund seiner Verletzungshistorie nichts Schlimmes ist."

Seinem Ex-Klub traut Schumacher unter dem neuen Trainer Steffen Baumgart eine sorgenfreie Saison zu: "Wenn Baumgart mit seiner Freude und Lust so weitermacht und sich das auf die Mannschaft überträgt, dann bin ich mir sicher, dass der 1. FC Köln in dieser Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird."