Juventus Turin :"Schwerer Schlag": Juve bangt um Cristiano Ronaldo


Die Länderspielpause hat für Cristiano Ronaldo nicht gut geendet. Nun bangt Juventus Turin um seinen Star.

  • Fabian BiastochMittwoch, 27.03.2019
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Der Portugiese musste beim 1:1 gegen Serbien nach einer halben Stunde verletzt ausgewechselt werden – ausgerechnet bei seinem Comeback für die Nationalmannschaft.

Offiziell sprechen die Italiener nur von einer "leichten" Muskelverletzung am Oberschenkel. Dabei soll es sich konkret um eine Blessur im Hüftbeuger gehen.

Cristiano Ronaldo meinte nach dem Länderspiel bereits: "Man muss erstmal 24 oder 48 Stunden warten. Ich bin nicht beunruhigt. Ich kenne meinen Körper. Das sind Dinge, die im Fußball nun einmal passieren. In ein oder zwei Wochen werde ich wieder in Form sein."

Egal, wie viel Entwarnung gegeben wird, Juventus Turin bangt um den 34-Jährigen.

Der CORRIERE DELLO SPORT schrieb beispielweise: "Schwerer Schlag für Juventus. Knapp zwei Wochen vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Ajax zittern die Turiner um den Weltfußballer."

In der Champions League gegen Ajax Amsterdam könnte es sich Juve "nicht erlauben, auf den Portugiesen zu verzichten", urteilte TUTTOSPORT. "Die Alte Dame hofft auf eine blitzartige Genesung."

Video zum Thema

Vor allem in der Königsklasse hat der Portugiese bislang brilliert und Atletico Madrid mit seinem Hattrick nahezu im Alleingang aus der Champions League geschossen.

Insgesamt hat er 26 von 28 möglichen Spielen in der Serie A absolviert – dabei gelangen ihm 19 Treffer.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige