Real Madrid :"Sehr schwerer Verstoß" - Sergio Ramos hat Ärger am Hals


Sergio Ramos hat die Verwaltung seiner Gemeinde gegen sich aufgebracht. Nach einer illegalen Baumfällung muss der Star von Real Madrid tief in den Geldbeutel greifen.

  • Fabian BiastochSonntag, 21.07.2019
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
Anzeige

Real Madrids Superstar Sergio Ramos hat Ärger mit den Behörden.

Eines der Unternehmen des Verteidigers soll laut EL PAIS in einem noblen Vorort der spanischen Hautpstadt seit Ende 2017 zwischen 60 und 90 Pinien, Pappeln, Olivenbäume und Eichen unerlaubt gefällt haben.

Auftraggeber soll Sergio Ramos sein, der dort eine Luxusvilla bauen lässt.

Nach Angaben der Gemeinde Alcobendas sei die Aktion in dem 15 Kilometer von Madrid entfernten Ort ein "sehr schwerer Verstoß".

Ein Gemeinde-Sprecher erklärte weiter: "In den letzten 80 Jahren ist bei uns eine solche (Umwelt-)Aggression nicht registriert worden."

Ramos befindet sich aktuell mit Real Madrid in Nordamerika, wo sie im Rahmen des International Champions Cup auch auf den FC Bayern München treffen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige