Anzeige

Längeres Training :"Sergeant Koeman" zieht beim FC Barcelona die Zügel an

imago ronald koeman 20209
Foto: Agencia EFE / imago images
Anzeige

Einige Beobachter hatten sich gegen Ende der Zusammenarbeit mit Quique Setien über dessen laxe Trainingseinheiten beschwert. Auch Ernesto Valverde wurde vorgeworfen, zu kurze Trainingseinheiten anzusetzen. Unter anderem Ex-Sportdirektor Eric Abidal bemängelte, es werde zu wenig unter Valverde getan.

Ronald Koeman entschied qua Neutrainer-Amt, die Zügel merklich anzuziehen. Laut MARCA lässt der Niederländer seine Mannschaft so trainieren, als ginge es um alles. Außerdem setzte Koeman neue Trainingszeiten an, lässt jetzt statt einer Stunde 90 Minuten üben.

Der 57-Jährige hat sich mit seinen Maßnahmen offenbar Respekt verschafft, in der Umkleide soll bereits die Rede von "Sergeant Koeman" sein. Überdies wurde festgelegt, dass alle Spieler bereits eine Stunde vor Beginn auf dem Trainingsgelände zu erscheinen haben.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige