75 Mio Ablöse? :Sergej Milinkovic-Savic soll PSG-Mittelfeld verstärken

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Richtig ernst ist es in der Sache Sergej Milinkovic-Savic noch nicht geworden. Das könnte sich aber bald ändern, sollte der solvente Scheichklub Paris Saint-Germain ernst machen.

Nach Informationen des CORRIERE DELLO SPORT signalisiert PSG die Bereitschaft, ein Gebot über 75 Millionen Euro abzugeben.

Der neue Sportdirektor Leonardo hoffe demnach, sein gutes Verhältnis zum Berater des Serben auf das angepeilte Geschäft ummünzen zu können.

Frankreichs Serienmeister ist aber bei weitem nicht der einzige Klub, bei dem Milinkovic-Savic eine Rolle einnimmt.

Juventus Turin, Inter Mailand und Real Madrid wurden überdies als potenzielle Abnehmer genannt.

Bei einer angemessenen Summe sei ein PSG-Wechsel durchaus möglich.

Leonardo habe sich aber bereits in Diensten des AC Mailand seine Zähne an Lazio-Präsident Claudio Lotito ausgebissen, der gemeinhin als harter Verhandlungspartner bekannt ist.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige