Sergio Busquets: "Barça ist die Referenz im Weltsport"

04.07.2011 um 10:50 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
fussball 4
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Er war der Aufsteiger der Saison. Sergio Busquets spielte sich mit überragenden Leistungen im defensiven Mittelfeld in die Herzen der Barça Fans. In seinem Heimatort Badia del Vallés zieht Busquets sein Saisonfazit und redet über die Zusammensetzung des Barça Mittelfelds.

Barça ist die Referenz im Weltsport

Angesichts von 16 gewonnen Titeln im gesamten Verein FC Barcelona sagte der defensive Mittelfeldspieler: "Barça ist die Referenz im Weltsport, nicht nur im Fußball…Was die verschiedenen Mannschaften von Barça dieses Jahr erreicht haben, ist brutal. Im Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Hallenfußball, Frauenfußball und in den Jugendteams, es war eine perfekte Saison. Ich bin glücklich über den Erfolg des Vereins."

FC Barcelona

Cesc plus Thiago? Kein Problem!

Angesichts der Diskussion, ob Thiago Alcantara und der mögliche Neuzugang Cesc Fabregas zusammen spielen können, stelle Sergio Busquets klar: "Cesc, Thiago, Seydou, Xavi, jeder der im Mittelfeld eingesetzt werden kann ist mit dem anderen kompatibel. Ohne das Thema weiter auszuführen, letztes Jahr wurde das gleiche über mich und Mascherano gesagt und wir haben im Endeffekt viele Minuten zusammen gespielt."

Cesc wäre Luxus

Daher ist es nicht verwunderlich, dass Busquets einen Transfer von Cesc Fabregas begrüßen würde. "Es wäre ein Luxus, Cesc nächste Saison bei uns zu haben", sagte der 22-Jährige und gab auch eine Einschätzung der Situation ab: "Dieses Jahr scheint der Transfer näher zu rücken und am Ende wird es hoffentlich das letzte Jahr der Gerüchte sein und wir werden ihn bei uns haben."

Auch interessant