Serie A :AS Rom: 16-Millionen-Jungstar Gerson legt Geständnis ab

gerson as rom
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Der 20-Jährige gilt in Brasilien seit Jahren als eines der größten Talente im offensiven Mittelfeld. Barcelona wollte ihn, aber der AS Rom bekam den Zuschlag.

Für 16 Millionen Euro Ablöse holte die Roma den Südamerikaner 2016. Doch erst in seinem zweiten Jahr startet Gerson nun durch.

Wettbewerbsübergreifend kam er bisher in dieser Spielzeit 15-mal zum Einsatz, zuletzt meist als Rechtsaußen.

Zeit für einen Rückblick - und ein Geständnis. "Ich war letztes Jahr nicht in einem idealen Zustand. Ich war vom Kopf her noch nicht richtig da", sagte der Brasilianer der offiziellen Roma-Webseite.

Er sei einfach noch nicht bereit gewesen, gab Gerson zu. "Ich habe die Erwartungen nicht erfüllt, das weiß ich." Das soll sich nun ändern.

Hintergrund


"Nur die Zukunft zählt. Ich muss nur an diese Saison denken. Ein sehr wichtiges Spiel erwartet uns am Sonntag, nicht nur für das Team, sondern auch für mich", blickte Gerson auf das Top-Duell bei Juventus Turin am Samstag (20:45 Uhr).

Die Roma, aktuell Tabellenvierter mit 38 Punkten und einem Spiel weniger, kann mit einem Sieg gegen Juventus den Rückstand auf die Spitze verkürzen.

Aktuell führt Napoli (42) Tabelle der Serie A an, es folgen Juventus (41) und Inter Mailand (40).