Serie A :Franck Ribery: Zeit in Florenz läuft ab – Zukunft des Ex-Bayern-Stars offen

franck ribery 2020 10005
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

"Im Moment gilt meine ganze Kraft dem AC Florenz, ich bin wichtig für das Team. Was danach passiert, das weiß ich nicht", sagte Franck Ribery der SPORT BILD. Im bayrischen Sprech drückte er nach: "Ich will nichts ausschließen, schau mer mal!"

In Italien wird indes darüber berichtet, dass Riberys Zeit in der Toskana nach zwei Jahren ein Ende finden wird – auf beiderseitiger Intention hin. So will es zumindest die GAZZETTA DELLO SPORT erfahren haben. Der Plan sei, ihn durch den Russen Alexander Kokorin von Spartak Moskau zu ersetzen.

Trainer Cesare Prandelli plant seinen Routinier aber zumindest noch in dieser Saison fest ein und hofft fest darauf, dass dieser ein wichtiger Faktor im Kampf gegen den Abstieg sein wird. In 14 von 15 Partien stand Ribery unter den ersten Elf der Fiorentina. Vier Vorlagen steuerte er bei.

Hintergrund


Riberys Zukunft darüber hinaus ist noch vollkommen offen. "Vielleicht noch sechs Monate, vielleicht länger, ein Jahr, zwei? Mal sehen, was mein Körper sagt, ob ich noch Spaß habe", sagte der ehemalige Bayern-Star, der im April 38 Jahre alt wird.

Wichtig ist für den Franzosen nur, dass er künftig seine Familie wieder um sich schart. Während Papa Franck in Florenz Fußball spielt, wohnen Wahiba und die fünf Kinder noch immer in der Villa in München.