Serie A :Inter Mailand: Gabigol wandelt auf Ronaldos Spuren

gabigol 4
Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

"Es wäre eine Ehre, wenn ich bei Inter die 10 bekommen würde", sagte der brasilianische Stürmer im Vorfeld der Partie gegen den AS Rom (Sonntag, 20:45 Uhr).

Bisher trug Stevan Jovetic die Nummer zehn, nach dem Abschied des Montenegriners zum FC Sevilla in der Winter-Transferperiode ist das Trikot frei.

Gabigol war im Sommer für 30 Millionen Euro vom FC Santos zu den Nerazzurri gekommen. Bisher tut sich der Südamerikaner aber schwer in der Serie A.

Am vergangenen Wochenende könnte aber der Knoten geplatzt sein, Gabriel erzielte seinen ersten Treffer im Trikot von Inter Mailand, zum 1:0-Siegtreffer bei Bologna.

Dort hatte auch einst Selecao-Legende Ronaldo erstmals für Inter getroffen. Das weiß auch Gabigol.

"Ich habe dort mein erstes Tor erzielt, wo es auch Ronaldo tat. Danach habe ich mit meinen Mannschaftskollegen gefeiert", sagte der 20-Jährige: "Ich bin wirklich glücklich über meinen ersten Treffer."