FC Barcelona :Sevilla arbeitet an Rückkehr von Ivan Rakitic

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Lange Zeit hielten sich im Winter die Gerüchte um einen Abgang von Ivan Rakitic.

Der in der Schweiz geboren und aufgewachsene Fußballprofi blieb beim FC Barcelona regelmäßige Spielzeit verwehrt, so dass Spekulationen um seine Zukunft in den Umlauf gegangen sind.

Der beim FC Sevilla als Sportdirektor tätige Monchi hat sich derweil für einen eventuellen Transfer im kommenden Sommer in Stellung gebracht.

Rakitic besitze das Profil eines Zauberers, schwärmte der Manager während einer Veranstaltung. Monchi fügte an, dass er begonnen habe, mit Vertretern Rakitics in Kontakt zu treten.

Thema sei ein Wechsel im kommenden Sommer. "Ich habe Treffen und Reisen geplant, um mit der Planung für die nächste Saison zu beginnen", sagte der Personalplaner.

Rakitic streifte sich von Januar 2011 bis Juli 2014 das Sevilla-Trikot über. Bessert sich seine Situation in Barcelona nicht essenziell, dürfte der 31-Jährige den Spanischen Meister im Sommer verlassen.

Bereits im Januar hatte er sich bezüglich eines Abgangs Gedanken gemacht. Rakitic hatte jüngst erklärt, dass er mit dem Verhalten der Bosse des FC Barcelona nicht einverstanden war.

Anzeige