Anzeige

:Seydou Keita rudert zurück: "Ich würde gerne bis zum Karriereende bei Barça bleiben"

seydou keita 2010 action
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Seydou Keita könnte auch in Zukunft für den FC Barcelona die Fußballschuhe schnüren. Nachdem es einige Anzeichen für einen Wechsel des Nationalspielers aus Mali gegeben hatte, erklärte Barcelonas neuer Chefcoach Tito Vilanova im Rahmen seiner Vorstellung am vergangenen Freitag, dass er gerne mit Keita zusammenarbeiten möchte.

Keita selbst scheint nun ebenfalls nicht mehr mit einem Abschied aus Barcelona zu liebäugeln. Der 32-Jährige hatte im Februar erklärt, dass er gerne eine wichtigere Rolle einnehmen wolle und dafür auch zu einem anderen Verein wechseln würde. Nun ruderte er zurück.

"Ich möchte bei Barcelona bleiben, das ist mein Wunsch. Mir würde es gefallen, bis zum Karriereende bei Barça zu spielen. Ich warte auf Gespräche mit dem Verein. Meine Familie ist glücklich in Barcelona", sagte Keita laut dem spanischen Fachblatt "Mundo Deportivo".

Der Vertrag von Keita läuft am 30. Juni 2012 aus, nachdem er in der abgelaufenen Saison nicht in mindestens 50 Prozent der Pflichtspiele in der Startelf gestanden hatte und er so die in seinem Vertrag verankerte Klausel auf eine automatische Verlängerung verpasste.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige