Shinji Kagawa :Gas geben für Jürgen Klopp

shinji kagawa borussia dortmund
Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com
Werbung

Als "großen Verlust" bezeichnete Shinji Kagawa den angekündigten Rückzug von Trainer Jürgen Klopp nach dem 3:0 gegen den SC Paderborn.

"Für uns bedeutet das, in den letzten Spielen umso mehr Gas zu geben. Wir empfinden große Dankbarkeit, und sind ihm das schuldig", stellte der Japaner klar.

"Natürlich ist ein bisschen Traurigkeit und Wehmut dabei. Aber so ist das Geschäft, wir müssen trotzdem weiter nach vorne gucken."

Und nach vorn gucken heißt: Europa League. Diese ist auch nach dem Sieg gegen den Aufsteiger noch nicht komplett aus den Augen der Schwarz-Gelben.

Derzeit haben sie sechs Punkte Rückstand auf Platz sechs. Aber man wolle "von Spiel zu Spiel" schauen, so Kagawa.

Hintergrund


"Im Moment ist es wichtig, dass wir diese Form beibehalten und das Zusammenspiel in der Mannschaft genauso weiterführen. Dann können wir auch das nächste Spiel gewinnen."

Doch die "überzeugende Leistung" gegen den SCP stimmte den japanischen Nationalspieler zuversichtlich: "Wir haben sowohl in der Offensive als auch in der Defensive gut gestanden."

Für ihn persönlich gilt nun: "Ich habe in dieser Saison nicht so stabil gespielt, das hat mich gewurmt. Umso mehr hat mich dieses Tor gefreut. Ich hoffe, dass ich diese Form bis zum Saisonende beibehalten kann."