Europa League :Sie ist wieder da! Aubameyang packt Masken-Jubel aus

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Pierre-Emerick Aubameyang war beim 3:0 über Stade Rennes der Held des Abends.

Der FC Arsenal ließ nach dem blamablen 1:3 im Hinspiel die richtige Reaktion folgen und qualifizierte sich für das Viertelfinale der Europa League.

Seinen zweiten Treffer feierte Aubameyang mit einer Black-Panther-Maske, die er sich beim Jubeln über das Gesicht zog.

"Ich brauchte eine Maske, die mich repräsentiert", sagte der Angreifer nach der Partie.

"Es war der Black Panther und in Afrika, in Gabun (Aubameyangs Wurzeln liegen dort; Anm. d. Red.) nennen wir die Nationalmannschaft die Black Pathers von Gabun – also repräsentiert es mich."

Für Aubameyang war es in der Europa League der vierte Treffer im siebten Spiel. Insgesamt kommt der pfeilschnelle Angreifer auf 22 Tore in 39 Pflichtspielen.

Anzeige

Bekannt ist Aubameyangs Maskenjubel noch aus seiner Zeit bei Borussia Dortmund.

Beim 2:0 im Supercup gegen den FC Bayern im August 2014 streifte sich der 29-Jährige einer Spider-Man-Maske über.

Anzeige