Inter hält Anschluss - Neapel bleibt Erster

15.10.2022 um 20:04 Uhr - Update: 19:55 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/eaabdcbedebdf
Neben Juventus gewinnt auch Inter Mailand - Foto: AFP/SID/MARCO BERTORELLO

Der Traditionsklub gewann am Sonntag gegen US Salernitana mit 2:0 (1:0). Der Argentinier Lautaro Martinez (14.) brachte die Lombarden, die 18 Punkte auf dem Konto haben, in Führung, Nicolo Barella (58.) sorgte für die Entscheidung. Nationalspieler Robin Gosens wurde bei Inter in der 63. Minute eingewechselt.

Weiterhin ungeschlagener Tabellenführer ist der SSC Neapel. Gegen den FC Bologna siegte die Mannschaft von Luciano Spalletti 3:2 (1:1). Die Treffer für die Neapolitaner erzielten Juan Jesus (45.), Hirving Lozano (49.) und Ex-Wolfsburger Victor Osimhen (69.).

Rekordmeister Juventus Turin hatte schon am Samstag einen Befreiungsschlag geschafft. Im Stadtderby gegen den FC Turin gewann die Alte Dame mit 1:0 (0:0). In der zweiten Hälfte erlöste Dusan Vlahovic (75.) seine Mannschaft mit seinem Treffer. Der Torjäger drückte einen Kopfball von Danilo aus kurzer Distanz über die Linie.

Nach der überraschenden 0:2-Pleite in der Champions League unter der Woche bei Maccabi Haifa hatte Juve-Trainer Massimiliano Allegri ein Straftrainingslager anberaumt. Nach zuletzt nur einem Sieg aus fünf Ligaspielen war der Druck auf den italienischen Coach gewachsen.