Nationalmannschaft :Silvas legen den Grundstein: Portugal siegt ohne Ronaldo weiter

sid/9b25dfae4f675a4e3aa193f64c26b1a3c6c08ca4
Foto: AFP/SID/TOFIK BABAYEV
Werbung

In Aserbaidschan setzte sich der Europameister von 2016 auch ohne seinen Superstar 3:0 (2:0) durch und übernahm durch den dritten Erfolg nacheinander mit 13 Punkten zumindest vorerst die Tabellenführung in Gruppe A vor Serbien (10). Aserbaidschan (1) bleibt das Schlusslicht.

RB Leipzigs Stürmer Andre Silva (31.) erhöhte kurz nach der Führung durch Bernardo Silva (26.). Auch Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund stand in Baku in der Startelf von Nationaltrainer Fernando Santos. In der zweiten Hälfte legte Diogo Jota (75.) vom FC Liverpool nach.

Hintergrund

Der gelbgesperrte Ronaldo hatte das Nationalteam nach seinem historischen Auftritt beim 2:1 gegen Irland am vergangenen Mittwoch vorzeitig verlassen dürfen. Per Doppelpack in Faro und 111 Länderspiel-Toren hatte "CR7" den Iraner Ali Daei (109) hinter sich gelassen.

Video zum Thema