FC Bayern :So gut wie Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi? Robert Lewandowski mit Einordnung

robert lewandowski 2020 111
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

Als die Videoschalte-Zeremonie begann, fieberten viele der Weltfußballer-Verleihung entgegen. Mit Robert Lewandowski erhielt die Bundesliga den ersten Preisträger ihrer Geschichte. Der Pole verwies Cristiano Ronaldo und Lionel Messi in diesem Jahr auf die Plätze zwei und drei.

"Messi und Ronaldo sitzen schon sehr lange an einem Tisch, an der Spitze. Das ist das, was sie unvergleichlich macht", erklärt der Starstürmer des FC Bayern im Interview mit FRANCE FOOTBALL. "Ich kann mir mich in dieser Hinsicht nicht neben ihnen vorstellen."

Hintergrund

Zum Vergleich: Messi bekam in seiner illustren Karriere sechsmal den Weltfußballer-Titel verliehen, Erzrivale Ronaldo folgt La Pulga mit fünf Ernennungen. Dahinter klafft mit Zinedine Zidane und Ronaldo (je 3) sowie Ronaldinho (2) eine große Lücke.

An der diesjährigen Wahl gab es jedoch keine Zweifel. Lewandowski erzielte in der Vorsaison sensationelle 55 Pflichtspieltore und hatte dadurch mit den größten Anteil am Triple-Gewinn des FC Bayern.

Video zum Thema