Arsenal :So steht es um die Zukunft von Unai Emery - und die Mourinho-Gerüchte

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Seit drei Pflichtspielen ist der FC Arsenal inzwischen ohne Sieg, in der Tabelle hinkt man den Erwartungen mal wieder hinterher.

Der Rückstand auf den ersten Champions-League-Rang ist inzwischen auf sechs Punkte angestiegen. Der Schuldige: Unai Emery.

Nach Informationen der TIMES wird dem Teammanager nicht mehr lange Zeit gewährt, um das Ruder noch herumzureißen zu können.

Liefert Emery in den kommenden beiden Pflichtspielen gegen Vitoria Guimaraes und Leicester City ergebnistechnisch nicht, könnte er seine Festanstellung verlieren.

Im Zuge dessen hatte die Zeitung Jose Mourinho als möglichen Emery-Erben ins Spiel gebracht – und die Spekulation sogar untermauert.

Arsenals Fußballchef Raul Sanllehi soll sich vor ein paar Tagen mit Mourinho getroffen haben, um über ein mögliches Engagement zu debattieren.

Das stimmt so nicht! Dem LONDON EVENING STANDARD zufolge haben die Gunners den Bericht ins Reich der Fabeln verwiesen. Sanllehi und Mourinho sollen bereits seit Jahren nicht mehr miteinander kommuniziert haben, heißt es.

» Vertragspoker mit Arsenal: Zögert Aubameyang wegen Barça?

» David Luiz: So kam es zu seinem Arsenal-Wechsel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige