Manchester United :Solskjaer glaubt an Abschied von Alexis Sanchez

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Alexis Sanchez könnte Manchester United noch vor dem Ende der Transferperiode verlassen.

"Es gibt Gespräche mit einigen Klubs", verriet Ole Gunnar Solskjaer bei SKY SPORTS zur Situation des Chilenen. "Sehen wir mal im September, was passiert."

Zuletzt wurde Alexis Sanchez mit einem Wechsel zu Inter Mailand in Verbindung gebracht, wohin schon sein guter Freund und Ex-Manchester-United-Teamkollege Romelu Lukaku vor wenigen Wochen gegangen ist.

Bis zum 2. September ist das Transferfenster in Italien noch geöffnet.

Als größte Hürde für einen leihweisen Wechsel samt Kaufoption wird das Gehalt des Angreifers angesehen.

Bei den Red Devils soll er rund 30 Millionen Euro verdienen – zu viel für die meisten Vereine aus Europa.

Video zum Thema

Fraglich ist, wie viel Manchester United von dem Salär bei einer Leihe vielleicht noch übernehmen würde, ehe ein Transfer im kommenden Jahr permanent über die Bühne geht.

Alexis Sanchez spielt seit Januar 2018 für Manchester, als er vom FC Arsenal kam und die Gunners im Gegenzug Henrikh Mkhitaryan erhielten.

Durchsetzen konnte sich der Südamerikaner aber im Old Trafford bisher nicht. Statt Publikumsliebling und Top-Torjäger wie beim FC Arsenal ist er bei United nicht einmal Mitläufer.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige