Manchester United :Solskjaer macht klar: Kein Streik von Paul Pogba


Dass Paul Pogba bei Real Madrid an erster Wunschlisten-Stelle geführt wird, ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Im Werben um den Mittelfeldprofi gehen die Königlichen aber aller Wahrscheinlichkeit leer aus. Manchester Uniteds Cheftrainer Ole Gunnar Solskjaer untermauert nochmals, dass er fest von einem Pogba-Verbleib ausgeht.

  • Andre OechsnerDienstag, 06.08.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Real Madrid ist schon länger darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass Manchester United wenig Bereitschaft signalisiert, Paul Pogba bis zum Transferschluss am 8. August abzugeben.

Daher kommt es nicht von ungefähr, dass sich Real mit Donny van de Beek eine Alternative ausgeguckt hat.

"Ich habe überhaupt keinen Zweifel daran, dass Paul Pogba bei Manchester United bleiben wird", sagt ManUnited-Trainer Ole Gunnar Solskjaer laut BBC.

Weil der Franzose der Samstagspartie gegen den AC Mailand (7:6 n. E.) fernblieb, kamen schnell Spekulationen auf, Pogba befinde sich im Streik.

Solskjaer verneint das vehement: "Ich habe mit ihm nach dem Training gesprochen und er hat sich nicht gut gefühlt. Es ist keine Verletzung, aber ich wollte nichts riskieren."

Pogba verfügt bei den Red Devils zwar noch über einen bis 2021 datierten Vertrag. Unlängst hatte er jedoch öffentlich geäußert, sich eine Luftveränderung vorstellen zu können.

Auch sein Berater Mino Raiola machte deutlich: Der Weltmeister will nach drei Jahren bei Manchester United weiterziehen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige