Manchester United :Solskjaer-Nachfolger: United nimmt Allegri ins Visier


Auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer haben die Verantwortlichen von Manchester United auch ein Auge auf Massimiliano Allegri geworfen.

  • Fabian BiastochSamstag, 29.12.2018
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Der 51-Jährige passe sehr gut ins Anforderungsprofil, berichtet ESPN.

Demnach will der englische Rekordmeister zeitgleich die Position eines Sportdirektors schaffen, um die Lücke zwischen Geschäftsführer Ed Woodward und dem neuen Trainer zu schließen.

Dafür benötigen sie einen Trainer, der bereits auf höchsten Level Erfahrungen in einer solchen Konstellation hat.

Die meisten Trainer in Europas Top-Ligen kennen diese Konstellation, lediglich in Englands Premier League ist sie selten anzutreffen.

Bei Juventus Turin, wo Massimiliano Allegri noch bis 2020 unter Vertrag steht, heißt der Sportdirektor Fabio Paratici.

Allegri, der die Alte Dame zu vier Meisterschaften und zwei Champions-League-Finalteilnahmen geführt hat, ist laut TIMES zudem nicht abgeneigt, eine neue Herausforderung anzunehmen und hofft, bei der Suche nach einem neuen Trainer bei Manchester United im Rennen zu sein.

Bereits im Sommer galt der Italiener als möglicher Nachfolger von Arsene Wenger beim FC Arsenal. Doch die Gunners entschieden sich schließlich für Unai Emery. Allegri blieb der Alten Dame treu.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige